de   |   en  
Startseite   |   Über uns   |   Handel   |   Wissenswertes   |   Kontakt  
Bewertungsgrundlagen
Wasseranalysen
Fragen & Antworten
Ionentauscher für Laien
Bewertungsgrundlage für Ihr Trinkwasser

Die Wasserhärte

Kalk ist oft nicht nur als Gestein in der Natur vorhanden, sondern auch in gelöster Form im Wasser. Je kalkhaltiger das Wasser, desto härter ist es. Die Gesamthärte wird in Grad deutsche Härte (°dH) gemessen und in drei Härtestufen unterteilt:

  Die Härtestufen   Deutsche Härtegrade (°dH)
  weich bis mäßig hart   0 bis 10
  mittelhart   10 bis 16
  hart   über 16

Wird eine Enthärtung vorgenommen, soll eine Resthärte von 8.4 °dH nicht unterschritten werden.


Chemische Anforderungen

Bei Trinkwasser können die folgenden Werte als obere Grenze für die Unbedenklichkeit angesehen werden (WHO-EG Empfehlungen):

  Chlorid   Richtwert: 25 mg/l, Grenzwert: 200 mg/l
  Sulfat   Richtwert: 25 mg/l, Grenzwert: 250 mg/l
  Nitrat   Richt- und Grenzwert: 50 mg/l
  Eisen   0,05 - 0,2 mg/l



©2004-2007 Wallner Wasseraufbereitung GmbH by kern-design switzerland